Category Archives: Straßensport

Erfolge des BBM in der Side Car Open Klasse in 2021

Herunterladen

Claus Pickl mit Co Jens Wasiak haben

die gelbe Nase ihres Gespanns vorn.

Seit dem Saisonauftakt in Hockenheim haben wir nichts mehr von den sportlichen Aktivitäten unseres Gespann Racers Claus Pickl berichtet. 
Nun nach Abschluss der Meisterschaft ist es höchste Zeit einen Bericht über die restlichen Wettbewerbe nach zu liefern.  
Aus den hinlänglich bekannten Gründen ging es erst im zweiten Halbjahr weiter und da die Teams durch die Zwangspause etwas mehr Geld als üblich auf der “Kante” hatten, waren die Startfelder gut gefüllt, bis ausgebucht und auch manch technische Verbesserung an den Fahrzeugen war zu erkennen, welche in anderen Jahren aus finanziellen Gründen nicht verwirklicht werden konnten. 
In der “Side Car Open Klasse” hatten so einige hubraumstärkere Motoren eingebaut, was es für den Claus schwieriger machte, mit seinem kleinen Kawasaki Triebwerk zu bestehen. 
 So waren Zuverlässigkeit und Routine ausschlaggebend für die erfolgreiche Teilnahme an der Klassik Racing Meisterschaft. 
Anfang Juli im niederländischen Assen gelang so im Rennen 1 der 2. Rang. In Rennen 2 war wegen der höheren Temperatur mit nachlassender Bremsleistung nur noch der 3. Platz drin.  
Ende Juli in Oschersleben waren ein 6. und ein 4. Platz bei wieder aufgetretenem Fading an der Bremsanlage drin. 
Mitte August im tschechischen Most hatte der Claus die Luftführung zur Bremse so verbessert, dass die Bremsleistung keinen Anlass zu Kritik gab. Der 4. Platz im Rennen 1 war die Belohnung für die Umbauarbeiten an der Bremsluftführung. 
Aber wie das oft so passiert, nach sehr gutem Start im Rennen 2, kam die Defekthexe in elektrischer Form zum Vorschein und verhinderte das Sammeln weiterer Punkte für die Meisterschaft. 
Trotz dieses einzigen Ausfalls dürfen alle Mitglieder des BBM dem unermüdlichen Claus zum Gewinn des Vize Titels 2021 gratulieren. 

weiterlesen

Der BBM bei der Internationalen Zweitaktmeisterschaft IGK in 2021

Klaus Ernst (ganz links #120) auf dem Weg an die Spitze des 125 er Rennens in Hockenheim
Rueckschau-21

Wie wir dieses Jahr alle lernen mussten, war dass der planmäßige Ablauf der Rennserien, besonders im ersten Halbjahr nicht zu schaffen war und bereitete allen Teams und Veranstalter viel Kopfzerbrechen.  

Was die Macher an Improvisationskunst beweisen mussten, um die jeweilige Rennserie realisieren zu können, soll hier auch einmal lobend und dankbar erwähnt werden. 

So gelang es den Organisatoren der IGK für den Start der Saison sich in eine Veranstaltung als Ersatz am Nürburgring einzukaufen. 

weiterlesen

Mai Pokal Rennen 2021 in Hockenheim

Geht endlich wieder was im Motorradsport?

Wegen der noch immer schwierigen Lage bezüglich der Pandemie gelang es den Veranstaltern des

traditionsreichen Rennens nur mit großer Mühe allen Anforderungen und Genehmigungen Genüge zu tun und ein, sportlich erfolgreiches Wochenende zu ermöglichen. Auch „Petrus“ meinte es gut mit uns und spendierte das erste richtig schöne Wochenende dieses Frühlings, sodass die Regenreifen in den Transportern bleiben konnten.

Ein Glück, denn jeder Fahrer durfte nur eine Begleitperson dabei haben, welche erst nach Vorlage eines aktuellen Testnachweises ins Fahrerlager gelassen wurde. Die Einhaltung der Hygieneregeln wurde laufend kontrolliert. Da wohl jedem bewusst war, welche Bedeutung das korrekte Einhalten der Maßnahmen für die Genehmigung weiterer Rennen hat, gab es diesbezüglich auch keinen Ärger.

weiterlesen

BBM Jahresabschlussfeier 2020

Es schaut gerade nicht gut aus —

nicht nur bei uns, dem BBM, mit der an sich fälligen Jahresabschlussfeier sondern für alle üblichen Feiern, die normalerweise zu dieser Zeit geplant und stattfinden

Die motorsportlichen Meisterschaften schrumpften 2020 im den On- und Offroad Wettbewerben zu einem Torso, damit wenigstens die Saisonvorbereitungen und Anstrengungen der Fahrer, Teams und Unterstützer nicht vergeblich gewesen sein sollten und der Sport am Leben bleibt.

Wohl jeder von uns war überrascht von der Wucht, den Auswirkungen und noch mehr von der Dauer der Pandemie und den angeordneten Maßnahmen zur Eindämmung derselben.

weiterlesen

Clubabend und 75 Jahre BBM

Claus Pickl bremste auf dem Lausitzring die Gegner aus
Klaus ernst enteilte in Oschersleben der Konkurrenz

Zwölf Unentwegte „BBM ler“ sorgten für muntere Unterhaltung und lebendige Berichte zu den sportlichen Ereignissen in 2020 aus den Sparten Bahnsport und Straßensport auf 2 und 3 Rädern.

Im Bayerncup verfehlte unsere junge Mannschaft nur durch Losentscheid den 2. Platz.

Wegen der reduzierten Meisterschaft gab es bei der Internationalen Zweitakt Meisterschaft nur den Titel des „Bördemeisters“ zu erringen, da alle vier Rennen im Motopark Oschersleben ausgetragen wurden.

Unser BBM Neuzugang der „fliegende Fahrlehrer“ Klaus Ernst, überraschte nicht nur die Konkurrenz durch seine beherzte und überlegte Fahrweise, mit der er den Titel in der 125 er Klasse sicherstellen konnte.

weiterlesen

Motorsportsaison 2020

Gedanken zur Motorradsportsaison 2020

Hoffentlich geht es euch allen in diesen seltsamen Zeiten soweit gut und wir können uns bald wieder direkt treffen.

Da zurzeit, wie bei vielen anderen Sportarten auch, kaum eine Möglichkeit besteht, auf Rennstrecken zu trainieren, gewinnt der Gedanke an bedeutung, wie man seine körperliche Fitness und fahrerischen Fähigkeiten so konservieren kann, dass man, wenn es wieder möglich sein wird, ohne zu große Einbußen der Leistungsfähigkeit, an den Start zu gehen..

weiterlesen

Frühjahrstraining Strasse – abgesagt!

Der BBM verstaltet am 29. April und 30. April 2020 ein Frühjahrstraining in Tolmezzo ( Italien ). Es ist ein kleiner Kurs, der aber gut mit leichten Strassenmotorrädern und mit Supermotos befahren werden kann. An diesen 2 Nachmittagen steht uns die Strecke alleine zur Verfügung.

Da wegen des Coronavirus in Italien das ganze Land zur Sperrzone erklärt wurde, werden wir bis zum 1. April warten was weiter geschieht. Spätestens dann wird entschieden, ob das Traning stattfindet oder nicht!

Die Strecke hat auch eine Website: http://www.pistaditolmezzo.com

weiterlesen

Salzburgring statt Tolmezzo

Liebe Freunde und Mitglieder des BBM,

da die Situation in Tolmezzo für Außenstehende sehr unübersichtlich ist, haben wir kurzfristig eine Alternative am Salzburgring auftun können.

Der MRC- Neukirchen veranstaltet am Samstag dem 20. Juli ein Training an dem wir uns mit momentan max. 10 Fahrern beteiligen können.

Wir brauchen nichts zur Organisation beitragen, sondern nur fahren.

Die max. zulässige Lautstärke von 100 dbA wird irgendwo auf der ansteigenden Gegengerade gemessen. Bei Überschreitung des Grenzwertes erfolgt Ausschluss des Fahrers.

weiterlesen

Erste Rennerfolge 2019 für den BBM

Liebe Freunde des BBM,

das Sportjahr hat für die Aktiven des BBM mit erfreulichen Erfolgen begonnen, also Grund genug, darüber zu berichten.

Am letzten Samstag, dem 27. April, startete der Speedway Cup für den Nachwuchs aus Bayern in Neustadt an der Donau.
Dank der unermüdlichen Arbeit unseres Sportleiters Robert Grichtmeier gelang es dem BBM eine eigene Mannschaft zu rekrutieren und auch erfolgreich Unterstützung bei Sponsoren zu finden.
Doch fast sensationell zu nennen ist der sportliche Erfolg im ersten Ligarennen.
Da verwies doch das BBM Team, die hoch favorisierten Mannschaften aus Olching und Landshut auf die Plätze.
Nicht unerwähnt soll dabei bleiben, der BBM hat als einziger der an der Meisterschaft teilnehmenden Vereine das große Handicap, keine eigene Bahn für Trainings und Ausbildung zu besitzen! Die Namen der Starter und die erzielten Punkte findet ihr im Beitrag am 27. 04. geschrieben vom Präsident

Schon am Osterwochenende begann für die Aktiven des Strassenrennsports die Klassik-Meisterschaft in Franciacorta in der italienischen Emilia Romagna gelegen.
Unser Gespannfahrer, der Claus Pickl konnte nur antreten, weil er nicht nur seine Sidecarmaschine über den Winter technisch verbessert hat, sondern die leidige Frage nach einem geeigneten und zuverlässigen Copiloten in letzter Minute mit dem Jens aus dem sächsischen Meissen zu lösen gelang.
Schon die Trainingsläufe zeigten, die Männer und das Fahrzeug harmonierten gut miteinander . Nur ein kleiner Rahmenbruch störte am Samstag die Vorbereitung auf den Rennsonntag.
Dank der sprichwörtlichen Hilfsbereitschaft im Fahrerlager gelang es die Maschine wieder für den Renntag startklar zu bringen.
In Rennen 1 lag das BBM Gespann bis zur vorletzten Runde auf Platz 5 im Kampf mit der Konkurrenz.
In der letzten Runde schaffte das Team die Überraschung noch auf Platz 3 vorzufahren und damit auf das Siegerpodest zu steigen.
Rennen 2 lief noch besser, nachdem das Gespann schon nach 3 Runden wieder Platz 3 übernahm, schafften sie es, den dahinter lauernden Gegnern langsam aber sicher zu enteilen. So stiegen sie nach einem fehlerfreien Rennen abermals auf das “Stockerl”.
Es ist noch zu früh über die Chancen in der Meisterschaft zu spekulieren, aber der Einstieg kann sich sehen lassen. Da bleibt nur zu hoffen, dass die Mannschaft gemeinsam weiter machen kann.
Für mich war es ein schönes Wochenende, weil ich daneben noch einigen Fahrern nützliche Tipps bezüglich Abstimmung, Technik und Fahrweise geben durfte.
Aber wie das halt manchmal so ist, ohne die Hilfestellung hätte sich einer der beratenen eine Gehirnerschütterung wegen Highsider erspart.

Davon abgesehen lief die, vom Team um Manfred John organisierte, Veranstaltung mit 350 Startern wie am Schnürchen.

Es wäre schön, wenn der DMSB, als offizielles Organ sich darüber mal Gedanken machen würde.

G. Belm weiterlesen