Zum Jahresende 2020

Liebe Freunde und Mitglieder des BBM München, das zu Ende gehende Jahr hat uns allen ungewohnte und unerwartete Umstellungen in fast jedem Lebensbereich abverlangt. Auf viele, scheinbar selbstverständliche Verhaltensweisen mussten wir verzichten oder konnten sie nur stark eingeschränkt wahrnehmen.

Nicht anders wie im „normalen“ Leben traf und trifft, dies auch für unseren geliebten Sport mit Motorrädern zu.

Aber statt über die Einschränkungen zu jammern, gab es für die meisten, unserer Aktiven, die Chance Positives aus den wenigen Wettkämpfen mitzunehmen.

weiterlesen

BBM Jahresabschlussfeier 2020

Es schaut gerade nicht gut aus —

nicht nur bei uns, dem BBM, mit der an sich fälligen Jahresabschlussfeier sondern für alle üblichen Feiern, die normalerweise zu dieser Zeit geplant und stattfinden

Die motorsportlichen Meisterschaften schrumpften 2020 im den On- und Offroad Wettbewerben zu einem Torso, damit wenigstens die Saisonvorbereitungen und Anstrengungen der Fahrer, Teams und Unterstützer nicht vergeblich gewesen sein sollten und der Sport am Leben bleibt.

Wohl jeder von uns war überrascht von der Wucht, den Auswirkungen und noch mehr von der Dauer der Pandemie und den angeordneten Maßnahmen zur Eindämmung derselben.

weiterlesen

Clubabend und 75 Jahre BBM

Claus Pickl bremste auf dem Lausitzring die Gegner aus
Klaus ernst enteilte in Oschersleben der Konkurrenz

Zwölf Unentwegte „BBM ler“ sorgten für muntere Unterhaltung und lebendige Berichte zu den sportlichen Ereignissen in 2020 aus den Sparten Bahnsport und Straßensport auf 2 und 3 Rädern.

Im Bayerncup verfehlte unsere junge Mannschaft nur durch Losentscheid den 2. Platz.

Wegen der reduzierten Meisterschaft gab es bei der Internationalen Zweitakt Meisterschaft nur den Titel des „Bördemeisters“ zu erringen, da alle vier Rennen im Motopark Oschersleben ausgetragen wurden.

Unser BBM Neuzugang der „fliegende Fahrlehrer“ Klaus Ernst, überraschte nicht nur die Konkurrenz durch seine beherzte und überlegte Fahrweise, mit der er den Titel in der 125 er Klasse sicherstellen konnte.

weiterlesen

Das war Alles in 2020!

Bericht über eine, nicht normale Straßenrennsaison

Claus und Jens auf Titeljagd (Archivbild)
Das einzige 125er Rennen, das die NR.120 nicht gewann!

Das Rennsportjahr für dir Straßenfahrer des BBM ist gelaufen. Bevor wir über die Erfolge reden, kommen wir nicht umhin, die außergewöhnlichen Umstände in dieser Saison anzusprechen.

Ab Mitte März mussten auch die größten Optimisten erkennen, dass eine, wie seit der Nachkriegszeit gewohnte, vom Frühjahr bis zum Herbst dauernde Sportsaison nicht zustande kommen würde.

Die vorgesehenen Termine, der jeweiligen Rennserien wurden Rennen für Rennen abgesagt, oder verschoben.

weiterlesen

A bisserl was geht immer-beim BBM

Liebe Mitglieder und Motorsportinteressierte

da inzwischen auch den größten Optimisten klar geworden sein dürfte, dass eine Sportsaison wie wir das seit Kriegsende selbstverständlich gewohnt waren, dieses Jahr nicht stattfinden kann, freuen wir uns über sogenannte „Einstellfahrten“ die bis jetzt die einzige Möglichkeit zu motorsportlicher Betätigung auf befestigten Strecken darstellen.

Also ergriff unser „Haudegen“ der Seitenwagenklasse, der Claus Pickl mit seinem Beifahrer Jens Wasiak die Gelegenheit auf dem Sachsenring, die fahrerische Form und die Zuverlässigkeit der Maschine auf der WM Strecke zu testen. Es dauerte einige Läufe , aber dann bekamen sie den anspruchsvollen Kurs in den Griff und der übliche Fahrspaß kam wieder zurück und die inoffiziellen Rundenzeiten wurden immer besser.

weiterlesen

Motorsportsaison 2020

Gedanken zur Motorradsportsaison 2020

Hoffentlich geht es euch allen in diesen seltsamen Zeiten soweit gut und wir können uns bald wieder direkt treffen.

Da zurzeit, wie bei vielen anderen Sportarten auch, kaum eine Möglichkeit besteht, auf Rennstrecken zu trainieren, gewinnt der Gedanke an bedeutung, wie man seine körperliche Fitness und fahrerischen Fähigkeiten so konservieren kann, dass man, wenn es wieder möglich sein wird, ohne zu große Einbußen der Leistungsfähigkeit, an den Start zu gehen..

weiterlesen

Weihnachtliche Jahresabschlussfeier des BBM am 06.Dez. 2019 im Hotelgasthof Soller Ismaning

Sicher nicht ohne Freude über das Erreichen großer sportlicher Ziele und Leistungen unserer Aktiven und ihrer Betreuer fanden sich Mitglieder, Freunde, Ehrengäste und Gönner schon ab 18,00 Uhr im Vereinslokal ein. 

Nach der körperlichen Stärkung begrüßte der Präsident in einer, angenehm kurzen, aber treffenden Ansprache, die Mitglieder und Gäste. 

Die Sportlerehrung nahm, der “Glücksfall des BBM”, die Familie Grichtmaier gekonnt und umfassend vor. Erstaunlich, wie sich der Sportlernachwuchs in Bezug auf die, auch für Sponsoren, so wichtige, öffentliche Präsentation, gegenüber den letztmaligen Auftritten, verbessern konnte.  Die Freude in den jungen Gesichtern über das geleistete war unübersehbar.  

weiterlesen

Petrus und der ADAC entscheiden über das Rennen, in Abensberg

Ja, so wie es in Abensberg am Samstag gelaufen ist, liegt die Entscheidung jetzt beim Träger der Bayerncup Nachwuchsserie Bahnsport, dem ADAC. Zwar hat der BBM den verdienten Siegerpokal erhalten, wie man auf dem Foto mit der erfolgreichen Nachwuchscrew des BBM sehen kann, aber ob es auch die wichtigen Meisterschaftspunkte dafür geben wird, entscheidet sich erst diese Woche. Der Anlass dafür war, die wegen Regen und den daraus resultierenden schlechten Bahnverhältnissen nicht zu Ende gefahren werden konnte.

weiterlesen

Nachtrag zum Rennen in Landshut – Vorschau auf Abensberg

Ich schulde euch noch das Bild aller Aktiven vom Match in Landshut und natürlich das unserer Mannschaft mit dem stolzen Manager, Trainer und Betreuer der BBMler, Robert Grichtmaier.

Der Bahnsportnachwuchs im Bayerncup
Die erfolgreiche Mannschaft des BBM in Landshut-
Würde sich sehr über Unterstützung der Freunde des BBM beim nächsten Rennen am 13. Juli in Abensberg freuen.

G.Belm

weiterlesen