Dennis Helfer fährt bei seinem ersten Langbahnrennen gleich aufs Podest.

By | 8. Mai 2014
Beim Int. Sandbahnrennen am 01.Mai in Dingolfing war Dennis das erste mal auf der 835M Rekordbahn im Isar-Wald-Stadion am Start und konnte gleich überzeugen.

Schon im Training fand Dennis, der dort auch das erste Rennen unter der Flagge des Bund Bayrischer Motorsportler (BBM) fuhr, eine recht gute und schnelle Linie auf der für ihn ungewohnt langen Bahn. Im Pflichttraining sah man dann, dass hier und heute einiges möglich ist, aber man musste erst einmal den Rennverlauf abwarten.

Die ersten zwei Heats beendete Dennis jeweils als Zweiter hinter dem Finnen Jesse Mustonen. Lauf drei gewann Dennis und zog mit 13 Punkten ins Finale ein. Trotz eines super Starts war Mustonen nicht zu halten und gewann mit 20 Punkten vor Dennis (17 Pu.) und Michael Wenninger mit 12 Punkten.

Dennis meinte nach dem Rennen: „Den Grundstein für den Erfolg konnte ich durch meine guten Starts legen, da macht sich meine Speedway-Erfahrung bemerkbar.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.